Naturkosmetik


Kosmetische Produkte und deren Inhaltsstoffe sind eine Wissenschaft für sich und selbst für den aufgeklärten Verbraucher noch schwer verständlich.

Die Namen der Zusätze sprechen für sich, auch wenn sie wohlklingender verpackt sein sollten:
Emulgatoren, erdölbasierende PEG-Stoffe, synthetische Konservierungsmittel, petrochemische Duftstoffe, hautfremde Mineral und Silikonöle. Sie schäumen viel, riechen gut und ziehen schnell ein, aber für Haut und Umwelt bedeutet dies:
Oft viel Chemie und es bleibt die Fragestellung, wie wirken diese Stoffe auf Dauer auf meinem Körper und im Naturkreislauf?

Naturkosmetik und diese ohne Tierversuche, sind schon ein wichtiger Schritt in Richtung natürlich. Der nächste Schritt ist eine Kosmetik als Frischekosmetik: Reine Zutaten – Echte Wirkung, konsequenter Einsatz von natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen. Der Verzicht auf künstliche Konservierungsmittel, genetisch veränderte oder chemisch-synthetiesche Grundprodukte sollte genauso selbstverständlich sein, wie eine tierversuchfreie Produktion.
Ein Produkt rein vegan/vegetarisch, das hat mich überzeugt.

Video-Link Info zu Ringana Frischekosmetik:     Ringana Frischekosmetik           hier zum     Regge-Ringana Frische-Shop