Rund um das Natursalz


Seit wir im Jahre 2000 das Thema Wasser und Salz Urquell des Lebens, durch die Organisation der Vorträge von Peter Ferreira den Menschen näher brachten, ist viel geschehen. Die Botschaft hat Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erreicht und löst auch heute noch heftige Diskussionen aus. Unsere Intension war damals, genau diesen Impuls des Nachdenkens im Bereich der Nahrungsmittel zu setzen. Unsere Supermarktregale stehen voll mit Angeboten, die uns über die Marketingstrategie zuvor vorgestellt wurden. Benötigen wir in Wirklichkeit ein so großes Angebot oder ist weniger evtl. doch mehr? Bei einer qualitativen Betrachtung geht es bei der Ernährung doch um eine ausgewogene und wie der Begriff Lebensmittel aussagt – Lebens Mittler – Lebendigkeit – einfach mein Leben in Funktion erhalten. Die Grundlage für ein funktionierendes Leben ist also eine natürliche (aus der Evolution) Grundversorgung mit möglichst unveränderten Lebensmitteln.

Das Salz ist sicherlich kein Grundnahrungsmittel, aber es spielt im Naturkreis und in unserem Stoffwechsel eine entscheidende Rolle. Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, welches Salz ich bewusst zur mir nehme. Das Leben selbst und die Betrachtung der Funktionsabläufe innerhalb des Lebens wurden und werden wohl immer aus der Sicht des Einzelnen interpretiert und selbst Gruppenmeinungen werden auch immer wieder korrigiert. Die Natur hat Millionen von Jahre für eine sehr gute Nahrungsversorgung des Lebens auf diesen Planeten gesorgt und man bedenke, wie viel unterschiedliches Leben hier in einer Symbiose lebt. Die Krönung der Schöpfung hat es aber in den letzten 100 Jahren geschafft, die Regale im Übermaß zu füllen und dabei aus Lebensmittel Nahrungsmittel gemacht. Jeder einzelne Verbrauchen hat noch die Möglichkeit sich anderes zu entscheiden und diese Freiheit sollte genutzt werden, damit sie uns erhalten bleibt!